Wir bauen eine Komposttoilette aus Lehm und Stroh

Schon seit längerem habe ich überlegt eine Komposttoilette für uns zu bauen, weil ich es komisch finde, dass wir die ausgeschiedenen Nährstoffe nicht der Erde zurückgeben, sondern sie einfach mit sauberem Trinkwasser wegspülen. Aus meiner persönlichen Sicht macht es einfach keinen Sinn sein Geschäft nicht der Natur zurückzugeben. Natürlich kann ich verstehen, dass das nur relevant ist für Menschen, die einen Garten pflegen und nicht in der Stadt eng an eng leben. Für Stadtmenschen ist die Kanalisation eine hygienische Notwendigkeit. Auf dem Land bei uns sieht das allerdings ganz anders aus. Statt Komposterde von städtischen Kompostierungsanlagen zu holen, vertraue ich lieber meiner eigenen Kultivierung von fruchtbarer Erde. Gute schwarze Erde ist nun mal ein Erzeugnis von einer Kompostierung von organischem Material.

Oberste Erdschicht braucht Nährstoffe und Feuchtigkeit

Mich besorgt, dass an vielen Stellen der Erde der Hummusgehalt der Erde sinkt. Laut der Vereinten Nationen wird bei der aktuellen Rate der Erderosion die oberste Schicht der Erde nur noch für 60 Jahre reichen. Diese Erdschicht ist verantwortlich für 95% unserer Lebensmittelversorgung. Natürlich ist das von Land zu Land anders zu verstehen, aber selbst bei uns in Deutschland, kann man an vielen Stellen feste trockene Erde gerade auf den Ackern vorfinden. Zum Glück gibt es Bauern, die darauf Acht geben. Unser Bio-Landwirt Albert Haake achtet zum Beispiel sehr darauf, dass seine Böden einen hohen Hummusanteil hat. Dieser wird nicht wie üblich mit Gülle aus eigenen Ställen erreicht, sondern durch das liegenlassen von Pflanzenresten. Bei der Ernte wird einfach ein Teil der Pflanze auf dem Feld gelassen und bedeckt die Erde. So kann die Sonne die Erde nicht erreichen und die Nährstoffe aus den Pflanzenteilen gehen wieder zurück in die Erde. Natürlich werden noch mehr Nährstoffe benötigt um den Boden noch nährstoffreicher zu machen. Und deswegen ist auch Urin und Fäkalien wichtig für den Boden. Das ist einer meiner Gründe warum ich die Komposttoilette gebaut habe. Ein anderer ist, dass ich gerne draußen in der Natur bin und es als meinen Lebensmittelpunkt sehe.

Eine Komposttoilette ist einfach gemacht

Generell ist eine Komposttoilette wirklich einfach gemacht und erfordert keine großen Kenntnisse. In diesem Video habe ich zwar ein ganzes Gebäude dafür gebaut, aber du kannst auch eine sehr simple Komposttoilette selber bauen oder eine Fertige kaufen und in dein Badezimmer stellen. Du kannst es sogar in den Nebenraum eines Gartenhäusschens stellen und es funktioniert. sofort ohne so einen Aufwand wie ich ihn betrieben habe. Mir war einfach wichtig einen schönen Ort in der Natur dafür zu schaffen, der sogar schöner ist als im Haus auf Toilette zu geben. Es sollte eben eine besondere Erfahrung sein unsere Komposttoilette zu benutzen. Schau dir gerne an wie ich die Komposttoilette gebaut habe und stelle gerne deine Fragen hier im Blog oder YouTube unter dem Video in den Kommentaren. Ich freue mich auf deine Rückmeldung.

Johann
Hi, ich bin Johann und ich bin Grafikdesigner bei AHO. Ich gestalte Verpackungen, Informationsmateriel und die Webseite.

Einen Kommentar hinterlassen

Bitte beachten Sie, dass Kommentare genehmigt werden müssen, bevor sie veröffentlicht werden.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Pancakes

Image slide

Give customers details about the slide image or content on the template.

Image slide

Give customers details about the slide image or content on the template.

Image slide

Give customers details about the slide image or content on the template.

Image slide

Give customers details about the slide image or content on the template.