Kürbiskern & Prostata: Wie sie auf die Gesundheit wirken

Kürbiskern und Prostata – klingt erstmal sehr weit voneinander entfernt. In diesem Artikel erzähle ich euch von den spannenden Ergebnissen einer Studie, die ich entdeckt habe.

Kürbiskerne Gesundheit Prostata

Diese deutsche Studie verspricht Besserung bei gutartiger Prostatavergrößerung durch das Essen von Kürbiskernen

Die Prostatagesundheit ist für Männer ein wichtiges Anliegen, insbesondere im Hinblick auf Symptome einer gutartigen Prostatavergrößerung (BPH/LUTS).
Schätzungsweise tritt bei etwa der Hälfte der Männer im Alter von 50 Jahren eine gutartige Prostatavergrößerung auf. Mit 80 Jahren sind es bereits 80%. Das Thema wird für so gut wie jeden Mann kommen. Deshalb ist eine frühzeitige Prävention durch eine gesunde Ernährung extrem sinnvoll.

Nicht bei allen Fällen einer Prostatavergrößerung treten Symptome auf. Es muss auch nicht immer medizinisch interveniert werden. Wenn bereits Symptome wie häufiger Harndrang, Schwierigkeiten beim Urinieren oder unvollständige Blasenentleerung auftreten und den Alltag belasten, sollte jedoch sofort ein Arzt aufgesucht werden. Dieser Blog soll also keinen medizinischen Rat ersetzen, aber durchaus ergänzen. Denn diese deutsche Studie zeigt klar, dass Kürbiskerne gut bei einer beginnenden Prostatavergrößerung helfen können.

Ich gebe euch jetzt einen interessanten Einblick in die sogenannte GRANU (German Research Activities on Natural Urologicals) Studie. Hier werden die potenziellen Vorteile von Kürbiskernen für Männer mit Symptomen der unteren Harnwege eindrucksvoll herausgestellt.

Kürbiskern + Prostata: Die GRANU Studie über die Prostatagesundheit

Die GRANU Studie war eine randomisierte, teilweise verblindete, placebokontrollierte Parallelgruppenstudie, die die Wirkung von Kürbiskernen bei 1.431 Männern im Alter von 50 bis 80 Jahren mit BPH/LUTS untersuchte. Die Teilnehmer erhielten entweder Kürbiskerne, Kapseln mit Kürbiskernextrakt oder ein Placebo über einen Zeitraum von 12 Monaten.

Erkenntnisse zu Kürbiskernen und der Prostatagesundheit

Nach 12 Monaten zeigte sich, dass die Gruppe, welche die Kürbiskerne erhielt, eine signifikante Verbesserung im Vergleich zur Placebogruppe aufwies. Die Behandlung mit Kürbiskernen führte zu einer klinisch relevanten Verringerung des International Prostate Symptom Score (IPSS) im Vergleich zu Placebo. Dies bedeutet, dass Männer mit BPH eine spürbare Linderung ihrer Symptome erfahren haben, wenn sie täglich Kürbiskerne aßen.

Wenn du es genau wissen willst: Die Teilnehmer erhielten 2 mal täglich 5 g ein ganzes Jahr. Das ist nicht wenig, aber auch nicht viel. Ich finde es ziemlich leicht umzusetzen. Denn 5 g sind circa 1 Esslöffel. 

Positive Auswirkungen von Kürbiskernen auf die Lebensqualität

Die Studie ergab nicht nur eine Verbesserung der Symptome bei einer beginnenden Prostatavergrößerung, sondern auch eine klinisch signifikante Steigerung der IPSS-bezogenen Lebensqualität. Dies deutet darauf hin, dass die positive Wirkung von Kürbiskernen über die rein symptomatische Verbesserung hinausging und sich auf die allgemeine Lebensqualität der Betroffenen ausgewirkt hat.

Vollwertige Kürbiskerne wirken besser als ein isolierter Kürbiskernextrakt

Ich persönlich fand es sehr eindrucksvoll, dass vollwertige Kürbiskerne in dieser Studie noch bessere Effekte als Kürbiskernextrakt bieten konnten. Das zeigt, dass es manchmal sinnvoller sein kann, wenn komplette Lebensmittel gegessen werden und nicht nur Nahrungsergänzungsmittel. Ähnlich ist es ja auch bei Brokkoli bzw. Brokkolisamen gegenüber Sulforaphanextrakt (isolierter Wirkstoff aus Brokkoli). 

Die Grafik aus der GRANA Studie zeigt eindeutig, dass ganze Kürbiskerne gegessen werden sollten, um einer vergrößerten Prostata effektiv entgegenzuwirken. 

Das tägliche Essen von Kürbiskernen kann die Prostata schützen

Die GRANU Studie beweist die vielversprechenden Auswirkungen von Kürbiskernen auf die Prostatagesundheit. Die positive Entwicklung der Symptome und die gleichzeitige Verbesserung der Lebensqualität legen nahe, dass Kürbiskerne bei Prostata eine natürliche Option für Männer mit BPH/LUTS sein könnten. Dennoch sollte man die Forschung in diesem Bereich weiter verfolgen, um die Ergebnisse zu bestätigen und eine solide Grundlage für Empfehlungen zu schaffen.

Ich persönlich esse von daher regelmäßig Kürbiskerne zum Salat, zur Suppe, im Müsli oder als Snack. Da ich für mich nur die beste Qualität möchte, nutze ich unsere gekeimten Bio Kürbiskerne in Rohkostqualität.

Jannis
Hi, ich bin Jannis. Ich entwickle Produkte für AHO und beschäftige mich seit 15 Jahren intentsiv mit einer gesunden und nachhaltigen Ernährung.

Einen Kommentar hinterlassen

Bitte beachten Sie, dass Kommentare genehmigt werden müssen, bevor sie veröffentlicht werden.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Pancakes

Image slide

Give customers details about the slide image or content on the template.

Image slide

Give customers details about the slide image or content on the template.

Image slide

Give customers details about the slide image or content on the template.

Image slide

Give customers details about the slide image or content on the template.