Regionales Urgetreide wieder entdeckt


Für AHO lassen wir von unserem regionalen Biolandwirt ein unverzüchtetes Urgetreide namens "Oberkulmer Rotkorn" in der Nähe unserer kleinen Firma anbauen.

Kleinbäuerliche Nahrungsmittelproduktion

Eine transparente und kleinbäuerliche Nahrungsmittelproduktion war noch nie so wichtig wie jetzt! Auf 10 Hektar baut Albert Haake aus dem Auetal in Niedersachsen für AHO ein besonderes Urgetreide an.

regional bio landwirt aho öko urgetreide


11 Monate ist dieses Urgetreide bis zur Ernte gewachsen. Danach wird es schonend geschält, damit der Keimling nicht beschädigt wird und die Keimfähigkeit erhalten bleibt. Denn wir lassen dieses Urgetreide einen 60-stündigen Keimprozess durchlaufen, bevor es schonend getrocknet wird und wir aus den Urgetreidesprossen letztlich unsere AHO Cracker, die AHO Urdinkelsprossen Pasta und das AHO Sprossen Mehl produzieren. Wenn du dich jetzt fragst, "wofür dieser ganze Aufwand?", dann sind hier ein paar bulletpoints.


4 Vorteile für die Natur!

🐝 Echte Bioqualität inklusive Liebe für Beikräuter und Insekten 
🚰 Bodenqualität und sauberes Grundwasser
🧑‍🌾 Stärkung einer regionalen Landwirtschaft 
💪 Aufbau und Erhalt dezentraler Arbeitsplätze auf dem Land

4 Vorteile für dich!

🌾 Weniger als 0,01% Weizeneinkreuzungen
❤️ Weniger Antinährstoffe als Vollkorn durch die Keimung
🌱 Mehr B-Vitamine als Weißmehl & Vollkorn durch die Keimung
🥰 Basisch, weniger FODMAPs und verträglich für den Darm

aho youtube kanal gif

Abonniere jetzt AHO bei YouTube

Danke, dass du die regionale Biolandwirtschaft stärkst, dezentrale Arbeitsplätze schaffst und dazu beiträgst, dass wir wirklich hochwertige Lebensmittel produzieren können. Wenn du uns etwas zurück geben möchtest, freuen wir uns über deinen Support durch ein Abo bei YouTube!

Einen Kommentar hinterlassen

Bitte beachten Sie, dass Kommentare genehmigt werden müssen, bevor sie veröffentlicht werden.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Passend zum Beitrag