Burgerpatty aus Belugalinsensprossen

 


Burgerpatty aus gekeimten Belugalinsen

Dieser Sprossenburger ist aus gekeimten Belugalinsen und kann auch mit einem Burger-Brötchen aus gekeimtem Urdinkelmehl
serviert werden. So etwas Reichhaltiges kriegst du nirgendwo.

Rezept für den Burgerpatty

Zutaten

200 g gekeimte Haferflocken

100 g gekeimte Belugalinsen

2 EL Tomatenmark

2 EL Sojasauce

1 EL Senf

1 Knoblauchzehe

1 rote Zwiebel

1 Möhre

1 rote Beete

1 TL Zimt

etwas Cayennepfeffer

etwas Salz & Pfeffer

  

Zubereitung

1. Gekeimte Belugalinsen in doppelter Menge Wasser für 15 Minuten kochen.


2. Rote Beete und Möhren raspeln. Knoblauch und Zwiebeln in kleine Stücke schneiden.


3. Die gekochten gekeimten Belugalinsen mit allen Zutaten mixen oder mit dem Pürierstab zu einem "Burgerhack" pürieren.


4. Runden Burgerpatty von Hand formen und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit etwas Kokosöl beidseitig erhitzen, bis er angeröstet ist.


5. Brötchen aufschneiden, Burgerpatty drauflegen und mit Toppings deiner Wahl belegen. Fertig!

TIPP:
Nimm gerne unser Brötchenrezept, um ein Burger Bun aus gekeimtem Urdinkelmehl zu backen. Du kannst deinen Burger mit frischen Tomaten, Sprossen und jungem Blattspinat belegen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Guten Appetit!

Johann
Hi, ich bin Johann und ich bin Grafikdesigner bei AHO. Ich gestalte Verpackungen, Informationsmateriel und die Webseite.

Einen Kommentar hinterlassen

Bitte beachten Sie, dass Kommentare genehmigt werden müssen, bevor sie veröffentlicht werden.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Passend zum Beitrag